BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

August 23, 2013
BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

Vor kurzem haben wir die neue Kollektion von Little White Lies erhalten. Ein Hingucker nach dem anderen: Samtkleider, wunderschöne Blusen und auffällige Kragen. Grund genug, unser Lieblingsstück der Kollektion auf der Straße zu testen. Geholfen haben uns dabei Masha Sedgwick & Jana von Bekleidet.

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

Stimmt ab, wer das Kleid besser kombiniert hat, indem ihr Code MASHA oder JANA benutzt HIER könnt ihr abstimmen! Wir verlosen 2 x 100 Euro für diejenigen, die für das Gewinner Outfit gestimmt haben. Aber hej, lernt die beiden doch erstmal kennen.

UO: Wie würdet ihr euren eigenen Stil definieren?

Jana: Ich hab gar kein eigenen Stil…ich trage einfach alles. Ich habe immer Bock auf was Neues, heute Blümchenkleid, morgen Lederjacke.

Masha: Also ich mag schon urbanere Sachen, viel geometrische Schnitte. Allgemein experimentiere ich lieber mit Schnitten als mit Farben…aber bleibe dabei immer meiner rockigen-grungigen Linie treu.

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

UO: Von wem lasst ihr euch modisch beeinflussen?

Jana: Eigentlich von allem, was ich so auf der Straße sehe.

Masha: Wow, das ist so eine coole Laterne.

Jana: Nee aber im Prinzip kann einen wirklich alles inspirieren…kann auch ein Kuchen sein.

Masha: Ich lass mich schon sehr von Streetstyles und Blogs beeinflussen…aber unbewusst bestimmt auch vom Alltag.

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

UO: Habt ihr brav das getragen, was eure Mutter euch rausgelegt hat, oder seid ihr immer als Prinzessin in den Kindergarten gegangen?

Jana: Also Masha auf keinen Fall, die hat das nicht gemacht. Ihre Mutter hat sie immer gezwungen, eine Blümchenleggings anzuziehen worauf hin Masha gesagt hat, sie solle sie doch selber tragen.

Masha: Ja, aber trotz allem hat sie mich dann doch noch da reingesteckt. Wahrscheinlich bin ich deshalb so geworden, weil meine Mutter mir immer so bunte Sachen angezogen hat, die ich allein aus Prinzip total kacke fand. Ich wollte immer grau und schwarz tragen…jetzt seht ihr, was draus geworden ist. War das bei dir auch so Jana?

Jana: Nee, ich hatte voll die Laissez-Faire Erziehung. Meine Eltern haben mich einfach alles tragen lassen…war teilweise auch echt übel…ein Rüschenkleid, das fand ich so toll, das habe ich dann gleich 2 Wochen am Stück getragen.

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

UO: Könnt ihr euch noch an das erste Kleidungsstück erinnern, dass ihr von eurem eigenen Taschengeld gekauft habt?

Jana: Bei mir gab’s in der Schulzeit den Trend mit den Schlaghosen. Da war man cooler, je größer der Schlag der Hose war.

Masha: Ich glaube mein erstes Taschengeld ging auch für eine Schlaghose drauf. Und damals fand ich Shakira so toll (Editor’s Note: 3-minütige Lachpause) und die war vorne so geschnürt.

Jana: SO EINE HATTE ICH AUCH!

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

UO: Welches Lied würdet ihr als Opener bei einer Fashion Show spielen?

Masha: Wie wär’s mit dem Darth Vader Song?

Jana: Ja, aber dann dazu so richtig süße Blümchenkleider.

Masha: Oder Darth Vader in Blümchenmuster.

Jana: Aber hey, nicht unsere Ideen klauen, sonst macht ihr das nächstes Jahr auf einer Fashion Show.

Masha: *summt immer noch Imperial Death March*.

UO: Kein Kommentar…

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

UO: Ihr habt ja als Modeblogger relativ wenig Freizeit? Wie sieht bei euch ein perfekter Freier Tag aus?

Jana: Lange schlafen, viel essen.

Masha: Lange schlafen und dann Strand…

BLOGGER CHALLENGE: JANA VS MASHA

UO: Würdet ihr gerne mal über etwas komplett anderes als über Mode schreiben?

Jana: Ich würde nicht gern über Politik schreiben, weil mich das zu sehr aufregt. Ich kann da keine Distanz zu bewahren…da werde ich manchmal richtig aggressiv, wenn man sieht, was die Leute so alles wählen. Von daher ist Mode ganz gut. Aber ich schreibe auch sehr gerne über Reisen.

Masha: Ich glaube ich könnte gut über Sex schreiben…aber ich glaube das würde nicht so gut ankommen. Vielleicht anonym.

Jana: Du hättest bestimmt viel „Traffic“ (no Pun intended).