UO MIAMI – MY CITY

January 1, 2014
MY CITY: UO MIAMI

Nach unserem heißen Shoot unter der brutzelnden Miami Sonne haben wir uns mit dem UO Miami Store Manager und dem Verantwortlichen für die köstlichen UO_Miami Instagram-Leckerbissen, Jon Swan, getroffen, um einen Insider Miami Guide zu bekommen: Wo muss man hin? Was muss man gesehen haben? Wen muss man treffen? Nächstes Mal, wenn es dich nach Miami verschlägt, weißt du Bescheid.

UO Miami Team

Wir verhungern. Wo können wir uns so richtig den Bauch vollschlagen?

Am besten geht man Downtown zu Garcias’ Seafood Grill & Fish Market am Miami River. Dort wird seit 1976 der frischeste Fisch serviert und zum Nachtisch gibt es noch leckere Sonnenuntergänge.

Maimi Marina

Es soll ja Menschen geben (nicht wir!), die auch mal unter der Woche gerne einen Drink zu sich nehmen. Wo gehen wir… ähh, die Leute am besten hin?

Es gibt mega viele Cocktail Bars in Miami, aber Broken Shaker ist einer besten Adressen. Die Location ist einzigartig. Früher war dort ein Hotel (the Indian Creek Hotel), jetzt das Freehand Hostel. Der Platz ist super: günstiges Bier und gute Stimmung. Was will man mehr?

Angenommen wir wollen ein paar neue Freunde treffen, wo ist der beste Platz?

South Pointe Park, unten am Zipfel von South Beach. Es ist einfach der perfekte Park: genug Rasen um zu joggen und Fußball zu spielen, eine Snackbar und eine atemberaubende Aussicht aufs Meer und Downtown Miami. Und das beste ist, dass der Park nur ein paar Schritte vom Strand entfernt ist. Man kann sich also blitzschnell abkühlen, wenn einem zu heiß wird.

South Pointe

Und Parties am Wochenende?

Bis die Sonne wieder aufgeht, habt ihr genug Gelegenheit Party zu machen. Wenn es etwas schicker sein soll, kann ich das „LIV” beim Fontainebleau Hotel empfehlen: Upscale Club Bangers und VIP-Bereich. Oder das “Story” in South Beach. Ein beliebter Hangout Spot am Wochenende ist „Wood Tavern“ im Wynwood District. Dort gibt es eine riesige Outdoor Area, schon fast im Biergarten-Stil, das ist schon etwas Besonderes in Miami. Außerdem kannst du Tacos aus einem alten Kombi kaufen, wie cool ist das Sonntags gibt es die Backyard Boogie Session, dort wird alles gespielt, von Reggae bis hin zu Elektro.

Und am Morgen danach? Wie bekämpfen wir unseren Kater?

Panther Coffee im Wynwood District oder auch in Miami Beach wird euch wieder aufpeppeln. Die Bohnen werden direkt vor Ort geröstet und der Coffee Shop hat schon mehrere Preise gewonnen. Egal ob du deinen Morgens-Koffein-Kick brauchst oder am Nachmittag absackst, Panther Coffee ist die Rettung.

Panther Coffee

Und für die richtige Portion Kunst & Kultur?

Die Miami Kunstszene ist riesig, es ist schon schwierig eine bestimmte Gallerie als beste Gallerie zu küren. Es kommt darauf an, was für einen Kunststil du bevorzugst. Wenn du auf moderne Kunst stehst, dann solltest du MOCA (Museum of Contemporary Art) besuchen. Die haben immer neue interessante Ausstellungen, z. B. „Tracey Emin: Angel Without You“, wo viel mit Neonlicht gearbeitet wird. Auch zu empfehlen ist das BASS Museum in Miami Beach: zeitgenössische Kunst und eine große Sammlung historischer Werke.

Gibt es sonst noch Events in Maimi, die wir nicht verpassen dürfen?

Die jährliche Kunstmesse Art Basel ist auf jeden Fall einen Besuch wert (was sich auch 75.000 andere Menschen denken, die die Messe besuchen). Art Basel umfasst Miami Beach, Downtown und Wynwood. Es gibt spezielle Ausstellungen und Pop-Up Shops, da ist für jeden etwas dabei.

Wynwood Art District

Beschreibe deine Stadt in einem Wort.

Einmalig.

Street Style Street Style 2 UO Miami store

Lust auf Miami bekommen? Guck dir unsere erste Ausgabe von Collective: The UO Journal in Miami an!