UO X ‘90S SPORTSWEAR

March 30, 2015
UO X ‘90s SPORTSWEAR

In letzter Zeit hat die UO Männerabteilung öfters die 90er Jahre gehypt als der Fanclub von MC Hammer. Der Grund dafür ist die exklusive Kollaboration mit den drei erfolgreichsten Sportlabels aus den 90ern. Jepp, wir reden hier von Fila, Champion und Ellesse. Die Kollektionen werden diesen Monat bei Urban Outfitters veröffentlicht.

Hierbei haben wir es uns nicht nehmen lassen, dem zeitlosen Design der Brands den typischen Urban Outfitters Stempel aufzudrücken. Unser Menswear Einkäufer Kris Babet hat sich daher ein paar Minuten Zeit für uns genommen, um sich über die Rave Kultur, Sportswear Design und peinliche Haarschnitte aus den 90er Jahren zu unterhalten.

UO X ‘90s SPORTSWEAR

UO: Ok Kris, jetzt mal Hand aufs Herz – warum Kollaborationen im Sportswear-Design der 90er Jahre und warum genau diese drei Marken?

KRIS:Wir haben uns gedacht, lass uns doch die klassischen Sportmarken aus den 90ern nehmen und neu ins Leben rufen. Wir wollen damit eine neue Zielgruppe ansprechen und schauen was passiert.

Der Grundgedanke war sich auf die Rave Kultur, Fussball und auf den Stil der 90er Jahre zu fokussieren. Das Sportslabel Ellesse hat deswegen super zum Thema gepasst und Fila haben ein paar tolle Sachen in den 90ern designt. Wir wollten diesen Stil neu aufgreifen und erneut ins Rampenlicht rücken. Und wenn man an die frühen 90er denkt, kann man nicht anders als automatisch an Champion mit ihren Reverse Weave Klamotten zu denken, das Sweatshirt, Hoodie und alle anderen Klassiker.


UO X ‘90s SPORTSWEAR UO X ‘90s SPORTSWEAR

UO: Mit was sollte die Kollektion getragen und kombiniert werden?

KB: Wir haben uns die Frage gestellt: Was hätten wir in den frühen 90ern getragen und wie hätten wir es gestylt? Theoretisch kannst es zu allem kombinieren wie z. B. schwarze Skinny Jeans oder aber einer lockerer geschnittenen Jeans. Ein paar Sneaker dürfen dabei natürlich nicht fehlen! Am besten ein Paar Air Force One, Adidas Superstars oder Stan Smith Sneaker.

UO X ‘90s SPORTSWEAR

UO: Hat eine besondere Sportswear Ikone die Kollektion inspiriert?

KB: Es ging mehr um die kulturellen Ikonen. Wir haben uns z. B. Ideen und Inspirationen aus der Hip Hop Kultur der 90er geholt. Vor allem die Marke Champion war im Hip Hop sehr angesagt. Künstler wie LL Cool J und die Beastie Boys haben diese immer getragen.

Zu der Zeit war zudem auch die Rave Kultur in Europa und Uk ganz stark im Kommen. Man hat alles im Oversize-Style getragen, mit langen T-Shirts und Baggy. Wir haben alte Bilder von bestimmten Raves und Warehouse Parties ausgepackt und uns von den damaligen Outfits inspirieren lassen.

Heisst, es ging mehr um die Jugendbewegung und deren Kultur als um einzelne Personen, wie Athleten oder Sportikonen.


UO X ‘90s SPORTSWEAR UO X ‘90s SPORTSWEAR

UO: Und jetzt, wo du hast diese 3 Labels wieder in unsere Erinnerung zurückgerufen hast, was kommt als Nächstes? Gibt es noch andere Trends aus den 90ern, die du gerne wieder sehen würdest?

KB: Ich trug damals ein paar schockiernde Outfits! Was ich persönlich sehr mag, sind gestreifte T-Shirts, Poloshirts und Hemden unter Pullis, wie damals mit offenen Kragen statt bis obenhin zugeknöpft. Ein weiterer Favorit sind Rugby Shirts, welche man in der aktuellen Ellesse Kollektion wiederfindet. Diese habe ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen. Ich erinnere mich noch, dass es damals ein großer Trend war, den ich sehr mochte! Schön wieder mehr davon zu sehen.

Die 90er waren eine schwierige Zeit! Meine Haare hingen wie Vorhänge in mein Gesicht und ich hatte jede Menge T-Shirts mit Kapuzen in meinem Kleiderschrank hängen. Ich hoffe, die erlieben nie wieder ihr Comeback!


UO X ‘90s SPORTSWEAR UO X ‘90s SPORTSWEAR