LISSABON CITY-GUIDE

April 30, 2015
Lisbon

Wenn du es hasst, so gut wie gar nichts für einen guten Wein zu bezahlen, kein Freund von gutem Wetter bist, gastfreundliche Orte vermeiden willst, es absolut abstoßend findest, deine Tage in der Sonne zu verbringen und die ganze Nacht auf den Straßen durchzufeiern, dann schau am besten weg: Lissabon ist nichts für dich!

Für alle anderen, die schon dabei sind, ihre Sachen zu packen und fragen: “Wann fliegen wir?”Du wirst dich garantiert verlieben.

Lissabon ist einer dieser Orte, wo du nichts Großartiges erwartest und wenn der Abreisetag vor der Tür steht, will man diese Stadt gar nicht mehr verlassen. Du hast vielleicht schon davon gehört, dass Lissabon einer der coolsten, versteckten Orten in Europa ist, und das auch aus gutem Grund: Lissabon ist charmant und hat viele Ecken zum Entspannen. Es gibt dort sehr guten Kaffee, Wein, Essen, wunderbares Wetter und die Zeit vergeht langsam. Ein kühles Bier an einem faulen Nachmittag auf einer warmen Terrasse unter einem pinken Himmel. Bei dem Gedanken allein wirst du dich unvermeidlich dabei erwischen zu denken: „Diese Portugiesen…die wissen, wie man lebt“

Falls du die Möglichkeit hast nach Lissabon zu fliegen, dann tu dir selber den Gefallen und erkunde diese Orte in unserem City-Guide. Im Ernst, du wirst es nicht bereuen!



Primeiro Andar

Das ist einer dieser Plätze, der in keine Schublade passt. Dieser Ort ist zu jeder Tageszeit verschieden.

Wenn die Nacht beginnt, ist die Bar relativ ruhig, aber um 21 Uhr gibt es kaum freie Tische und das Personal rennt hin und her, um hausgemachte Mahlzeiten zu servieren. Gegen 23 Uhr, kann man sich kaum bewegen. Die einzige Möglichkeit, die man hat, ist, sich durch die Menge durchzuhüpfen. Für die Ohren gibt es guten Hip Hop, Elektro-Tracks oder wer es lieber mag, kann auch in den Sound einer Live Band eintauchen. Um 1 Uhr platzt die Bar aus allen Nähten. Die Location kann man nur durch das Überqueren eines alten Basketball-Platzes erreichen. Es lohnt sich, den Weg zu machen. Die Location befindet sich im alten „Ateneu“-Gebäude. Es liegt in einer schwer sichtbaren Seitenstraße, die sich „Rua das Portas de Santo Antão“ nennt.

Primeiro Andar
Rua das Portas de Santo Antão, nº110<
Lisbon, Portugal




Bettina & Niccolò Corallo

Man denkt, man weiß alles über Schokolade und dann besucht man „Bettina & Niccolo“. Eine halb italienische halb portugiesische Famile, die die Eigentümer von diesem Schokoladenparadies sind, schaffen es tagein tagaus, die besten Brownies auf diesem Planeten zu backen. Es ist ein unbeschreiblich gutes Gefühl, das liebevoll verpackte Gebäck auszupacken und sich den unvergesslichen Geschmack von Hasselnuss und Schokolade auf der Zunge zergehen zu lassen.

Neben den Brownies gibt es noch Kakobohnen aus verschiedenen exotischen Ländern, die kiloweise verkauft werden. Oh, nicht zu vergessen, es gibt noch Schokoladen-Sorbet! Für einen Nachmittags-Kaffee und einen Zuckerrausch bist du hier bestens aufgehoben. Du findest den Schokoladenhimmel auf Erden im Stadtteil „Principe Real.“

Bettina & Niccolò Corallo
Rua da Escola politécnica 4
Lisbon, Portugal




Park Bar

Die “Park Bar” ist ziemlich versteckt. Versteckt a la Samstag-Nachmittag-bei-Ikea-im-10- stöckigen-Parkhaus-sein-Auto-finden…keine leichte Aufgabe. Obwohl sich die ganze Familie das Stockwerk merken sollte, aber alle es nach einem 1-Euro Hot Dog vergessen haben. Zumindest genauso schwierig. Aber sobald du den Weg einmal gefunden hast, wirst du jedes Mal zurückkehren. Das oberste Stockwerk vom Parkhaus wird zu einer Rooftop-Bar mit Sitzgelegenheit außen und innen. Ein Live DJ legt auf und man kann eine spektakuläre Aussicht genießen, die man sonst nur bei einem 5-Sterne Hotel zu Gesicht bekommt. Es ist der beste Ort, um sich ein paar Caipirinihas zu gönnen und dabei einen wunderschönen Sonnenuntergang zu genießen.

Park Bar
Calçada do Combro, 58
Lisbon, Portugal




LX Factory

Kaufe ein Haufen stillgelegter alter Fabrikhäuser oder Lagerhallen und verwandle sie in etwas, dass Leute sehen und besuchen wollen. Was dabei rauskommt, ist das „LX Factory“: Eine Insel mitten in einem Industriegebiet. Egal wo du hinguckst, du wirst keine graue Stelle finden. Alles regenbogen-tastisch mit Street Art übersehen. Dort befinden sich Cafes, Restaurants, Läden, Bars und Kunstgalerien. Und jedes Wochenende findet ein Sonntagsmarkt statt.

Ein absolutes Muss ist der Schokoladenkuchen bei “Landeau” und der skurrile und entspannte Bücherladen „Ler Devagar“.

LX Factory
Rua Rodrigues de Faria, 103
Lisbon, Portugal




Mercado da Ribeira

Manchmal möchtest du am liebsten irgendwo hingehen, wo du schnell etwas Einfaches essen kannst und natürlich ist Lissabon nicht wirklich ein Ort mit vielen Fast Food Möglichkeiten (was auch gar nicht schlimm ist). Stattdessen hast du coole Marktplätze wie das „Mercado da Ribeira.“

Das Gebäude hat ein beeindruckendes Gewölbte. Ursprünglich war es ein normaler Markt mit Fleisch und Fisch. Ein paar 100 Jahre später wurde es zu einem waren Schlaraffenland. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Vor ein paar Jahren wurde der Ort von Time Out übernommen und wieder belebt. Die besten Essensstände Lissabons findet man hier. Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Snacks oder richtigen Mahlzeiten. Die Holztische sind sehr einladend und gemütlich.

Time Out Mercado da Ribeira
Avenida 24 de Julho, 49
Lisbon, Portugal




Bairro Alto district

Lissabon ist einer dieser Plätze, wo das Klima so gut ist, dass das Nachtleben rückwärts verläuft. Warum sollte man sich in eine Bar quetschen, wenn man draußen den Sternenhimmel genießen kann. Anstatt in einer überfüllten Bar seinen Abend zu verbringen, feiern die Leute lieber auf den Straßen. Man geht meistens nur wieder zurück in die Bar, um sich etwas zum Trinken zu holen. Die Gegend „Bairro Alto“ hat die meisten Bars in Lissabon, deswegen gibt es kaum eine Nacht, wo keine große Straßenparty stattfindet.

Um einen anderen Eindruck von der Gegend zu bekommen, sollte man ein Spaziergang bei Tag machen und durch die gepflasterten Straßen schlendern. Bei Tageslicht findet man die lebhafte Straßenkunst, Botiquen und die Spuren der letzten Nacht und rumliegende Zitronenspalten.

Bairro Alto
Lisbon, Portugal