EIN HERBST-TRIP NACH STOCKHOLM MIT: THE ROLLING HOME

October 1, 2015

Ein Besuch im Nationalparkk

Im südlichen Teil von Stockholm befindet sich der Tyresta Nationalpark. Er ist nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Dort findet ihr einer der unberührtesten Naturgebiete Europas. Am ersten Abend sind wir durch den nördlichen Teil des Parks gewandert bevor wir unsere Zelte aufgeschlagen haben. Es gibt nichts Schöneres, als an einem wunderschönen See aufzustehen und den Herbst zu genießen. Holt euch am Besten einen Leihwagen oder nehmt den Bus und entdeckt die Vielfältigkeit des Parks. Nehmt eure Camping-Ausrüstung mit und frisches Wasser.


Baseball-T-Shirt im 70er-Look und Dr. Denim „Plenty“ Schwarze Jeans

Übernachtung in einer traditionellen Hütte (Flucht vor dem Regen)

Schon am zweiten Tag hatten wir leider Pech mit dem Wetter. Wir sind vor dem Regen geflüchtet und haben uns eine Hütte am Stadtrand gemietet. Es war eine Holzhütte mit Sauna und Gussofen. Die Schweden kochen am Liebsten ihre traditionellen Fleischbällchen über dem Feuer und springen direkt aus der Sauna ins Bett.



Ein Boots-Trip vom Stockholmer Hafen

Um Stockholm herum findet man mehrere Inseln in verschiedenen Größen und Formen. Wenn man Glück hat, kann man einen einsamen Strand oder sogar eine ganze Insel für sich alleine finden. Am besten ihr macht eine Bootsfahrt, die durch die verschiedene Inseln fährt. Man kann von einer Insel zu der anderen springen. Als Tipp: Am Besten ihr habt immer eine Insel-Mappe mit euch dabei. Wenn man einmal in Stockholm war, schätzt man die Wildnis, das Wasser und die Inselgruppen um die Stadt herum.


Farah – Weites Karohemd „Chapel“ in Schwarz

Camping in Svartsö

Wir haben eine Nacht auf der größten Insel übernachtet: Svartsö. Auf der Insel gibt es einen kleinen Laden und ein Restaurant, das sich ‘Svartsö Krog’ nennt. Man kann da das sogenannte „glamping“ machen . Das ist für diejenigen, die gerne auf hohem Niveau campen. Die Insel bietet luxuriöse Rundzelte an. Wir haben uns dazu entschieden zum westlichen Teil der Insel zu wandern und unsere eigenen Zelte aufzuschlagen mit der Sicht auf den Ostseeraum.



Entdecke die Stadt zur goldenen Zeit

Wir stecken mitten im Frühherbst, aber die Sonne hat ihre Wärme noch nicht verloren. Vor zwei Jahren hatten wir zu der gleichen Zeit die Stadt besucht und haben uns verliebt. Fang im nördlichen Teil der Stadt an und arbeite dich runter bis zum Süden. Überquere „Gamla stan“ und „Södermalm“. Wir empfehlen dir immer einen warmen Pulli mit dir zu tragen, denn wenn die Sonne untergeht, kann es ein wenig kalt werden. Mach zwischen durch mal Pause und hol dir einen Kaffee oder ein Bier in den schönen Bars und Cafes von Stockholm.



Übernachtung in einem traditionellen Familienhaus

Wir sind für eine Nacht in die Stadt Uppsala gefahren. Dort haben wir in einem 18. Jahrhundert alten Haus übernachtet. Ich würde behaupten, dass die Schweden einer der nettesten Menschen in Europa sind. Am Frühstückstisch haben wir uns mit dem Eigentümer über sein Sommerhaus in Götland und seine Liebe zum Segeln unterhalten. Wir lieben den zeitlosen Stil und das Design der Skandinavier.



Das beste Essen

Am letzten Abend sind wir zurück nach Stockholm gefahren. Wir hatten Hunger und haben uns für den Thailänder am Steg entschieden. Das war der perfekte Ort, um unser 8 Jähriges zu feiern. Unterhaltet euch mit den Einheimischen und genießt die letzten Momente eines wunderschönen Herbsttages.